Figuren erzählen...

 

Was sind Egli-Figuren?

 

Die typische Egli-Figur hat eine Höhe von 30cm. Mit dieser Größe ist sie sehr gut handhabbar und ausdrucksstark. 30cm große Figuren eignen sich besonders für den Einsatz z.B. in der Schule oder Erwachsenenarbeit.


Die mit 50cm etwas größeren Figuren werden gerne zum Aufbau von Figurenbildern in Kirchen oder Ausstellungsräumen verwendet.

Das Gesicht einer Figur ist nur angedeutet, damit der Betrachter sich seine eigene Vorstellung von der Emotion der dargestellten Person machen kann: ein ganz wesentliches Element im Umgang mit der Figur. Der jeweilige Ausdruck einer Figur wird über ihre Körperhaltung gestaltet und ausgedrückt.

Deshalb ist es von entscheidender Bedeutung, dass sie einen biegsamen Körper hat, der sich nicht ungewollt wieder verformt. Auch die Standfestigkeit spielt eine große Rolle, da eine glaubhafte Figur einfach stehen können muss, um bestimmte Situationen widerzuspiegeln.

Es gibt keine Haltung, die eine Egli-Figur nicht einnehmen kann. Durch ihr biegsames Grundgerüst sind die Figuren voll beweglich und damit in ihren Ausdrucksmöglichkeiten praktisch grenzenlos.

Besonders ist, dass Egli-Figuren in der Regel selber hergestellt werden. Schon bei der Erstellung der Figur gibt der ´Schöpfer´ also etwas von sich in die Erzählfigur hinein.

Bausätze oder Bastelkits gibt es nicht. Die Figuren entstehen immer – unter fachkundiger Anleitung autorisierter Kursleiter - im Rahmen eines entsprechenden Werkkurses.

Verschiedene Hauttöne

Grundfigur